Bei Bielefeld-Süd

Unfall auf A2: Frau (18) überschlagt sich mit Auto mehrfach und kracht in Betonwand

Unfall auf der A2 bei Bielefeld
+
Eine 18-jährige Autofahrerin überschlug sich auf der A2 bei Bielefeld mehrfach. Sie verletzte sich dabei schwer.

Heftiger Unfall auf der A2: Eine 18-Jährige überschlug sich auf der Autobahn mehrfach und krachte in eine Betonwand. Dabei wurde sie schwer verletzt.

Bielefeld - Schwerer Unfall auf der Autobahn A2 bei Bielefeld (NRW): Eine 18-jährige Frau überschlug sich mit ihrem Auto mehrfach. Sie musste schwer verletzt ins Krankenhaus.

AutobahnA2
Länge486 km
Baustart5. April 1936

Unfall auf A2 bei Bielefeld/NRW: Auto überschlägt sich mehrfach

Der Unfall ereignete sich am Mittwoch gegen 7.50 Uhr im Berufsverkehr. Nach Informationen der Polizei Bielefeld fuhr die Frau mit ihrem Peugeot an der Anschlussstelle Bielefeld Süd auf die A2 in Fahrtrichtung Dortmund auf.

Nach derzeitigen Erkenntnissen verlor sie auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über ihr Auto und geriet ins Schleudern. Dadurch brach das Fahrzeug nach rechts aus, überschlug sich mehrmals und kollidierte mit der Betonwand. Schließlich kam das Fahrzeug entgegen der Fahrtrichtung auf den Reifen zum Stehen.

Unfall auf A2 bei Bielefeld/NRW: Auto überschlägt sich mehrfach

Die Fahrerin erlitt bei dem Unfall Verletzungen. Noch auf der Autobahn wurde sie notfallmedizinisch versorgt. Danach wurde die 18-Jährige für weitere Untersuchungen und Behandlungen ins Krankenhaus gebracht, wo sie stationär blieb.

Ihr Auto war Schrott. Den Sachschaden schätzte die Polizei auf 18.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der rechte Fahrstreifen eingezogen. Der Verkehr staute sich zeitweise auf bis zu sieben Kilometer.

Ein Lkw hat auf der A2 bei Bielefeld Ekelabfälle verloren - und fuhr einfach weiter. Die Reinigungsarbeiten dauerten Stunden. Auf der A1 krachte ein Lkw-Fahrer ins Stau-Ende. Es gab zwei Verletzte. Bei einem Unfall auf der A45 wurde am Mittwoch ein Lkw-Fahrer lebensgefährlich verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare