1. come-on.de
  2. Nordrhein-Westfalen

Unfall auf A2: Auto überschlägt sich - Ein Mann schwer verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Andreas Eickhoff

Kommentare

Nach einem Unfall auf der A2 bei Beckum krachte es im Stau erneut: Drei Autos waren beteiligt und wurden schwer beschädigt. Ein Wagen landete auf dem Dach.
Bei einem Folge-Unfall auf der A2 landete ein Auto auf dem Dach. © Andreas Eickhoff

Nur kurz nach einem Unfall auf der A2 krachte es erneut. Ein Auto landete auf dem Dach. Es gab einen Schwerverletzten.

Beckum - Einen Schwerverletzten hat am Sonntagabend (17.10.2021) kurz vor 20 Uhr ein Unfall auf der A2 etwa zwei Kilometer hinter der Anschlussstelle Beckum in Fahrtrichtung Dortmund gefordert. Der Verkehr staute sich auf einer Länge von drei Kilometern, die Verkehrsteilnehmer standen etwa 20 Minuten im Stau.

AutobahnA2
Länge473 km
Baujahr1936

Unfall auf A2: Auto landet auf Dach

Vorausgegangen war ersten Erkenntnissen nach ein Auffahr-Unfall auf dem linken Fahrstreifen der A2 bei Beckum Richtung Dortmund, als es rund 150 Meter hinter dieser Unfall-Stelle zu einem weiteren Zusammenstoß kam. Dabei landete ein in Düsseldorf zugelassener Golf auf dem Dach, ein BMW mit Mindener Kennzeichen sowie ein polnischer Audi wurden schwer beschädigt.

Weil vor ihr ein Fahrzeug vom linken auf dem mittleren Fahrstreifen wechselte, erkannte eine 22-Jährige Frau aus Köln in einem BMW das Stauende zu spät und prallte bei dem Unfall auf der A2 auf das Heck eines VW Golf. Sie gab den Beamten der Polizei an, mit etwa 120 Stundenkilometern unterwegs gewesen zu sein.

Unfall auf A2: Ein Schwerverletzter

Der silberne Volkswagen wurde bei dem Unfall auf der A2 durch die Wucht des Aufpralls auf einen vor ihm stehenden Audi A6 aus Polen geschoben. Anschließend schleuderte der Golf gegen die Beton-Mittelleitplanke und blieb schließlich auf dem Dach liegen. Dabei erlitt der 49-Jährige Fahrer schwere Verletzungen. Als die ersten Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr vor Ort waren, konnte aber Entwarnung gegeben werden: In den Notrufen war von einer eingeklemmten Person die Rede. Der Fahrer hatte jedoch sein Auto schon aus eigener Kraft verlassen können.

Die Beamten der Autobahn-Polizei Dortmund mussten während der Rettungs- und Bergungsarbeiten nach dem Unfall auf der A2 den linken und mittleren Fahrstreifen sperren, die Fahrzeuge stauten sich auf einer Länge von drei Kilometern. Die Verkehrsteilnehmer standen auf der Schnellstraße in Richtung Westen etwa 20 Minuten im Stau.

In Hagen ist ein Motorradfahrer bei einem Unfall schwer verletzt worden. Dabei war nicht alles so, wie es zuerst schien. Die Polizei musste sich über einen dreisten Diebstahl ärgern.

Auch interessant

Kommentare