Umzug mit alten Autokennzeichen in NRW ab Juli erlaubt

DÜSSELDORF - Autofahrer können vom kommenden Monat an bei einem Umzug innerhalb Nordrhein-Westfalens ihr altes Kennzeichen behalten. Diese Neuregelung trete zum 1. Juli in Kraft, teilte das NRW-Verkehrsministerium am Freitag mit.

"Damit kommen wir einem Wunsch vieler Bürger nach", sagte Verkehrsminister Harry Voigtsberger (SPD). Die Mitnahme der alten Kennzeichen entlaste die Fahrzeughalter von den Kosten für neue Schilder und die Zulassungsbehörden von Verwaltungsaufgaben.

Die Weiterverwendung des bisherigen Nummernschilder sei nur bei nordrhein-westfälischen Kennzeichen möglich. Außerdem dürfe sich der Fahrzeughalter nicht ändern. Die gebührenpflichtige Ummeldung des Fahrzeuges bei der neuen Zulassungsbehörde bleibe weiterhin notwendig. Müsse ein Schild wegen Beschädigung oder Unleserlichkeit ersetzt werden, bleibe das alte Kennzeichen bestehen und könne mit der Plakette der aktuellen zuständigen Zulassungsbehörde abgestempelt werden. - lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare