1. come-on.de
  2. Nordrhein-Westfalen

Transporter fährt gegen Hauswand: Zwei Männer schwer verletzt - offenbar Alkohol im Spiel

Erstellt:

Von: Tobias Lawatzki

Kommentare

Offenbar betrunken war der Fahrer eines Transporters, der mit dem Wagen gegen eine Hauswand in Dortmund gefahren ist. Die beiden jungen Insassen wurden schwer verletzt.

Dortmund - Auf der Wickeder Straße in Dortmund (NRW) ist am frühen Sonntagmorgen ein Sprinter gegen eine Hauswand geprallt. Beide Insassen wurden bei dem Verkehrsunfall schwer verletzt. Laut Polizei war offenbar Alkohol im Spiel.

StadtDortmund
Fläche280,7 km²
Bevölkerung587.010 (2019)

Der Unfall ereignete sich gegen 5.50 Uhr. Den ersten Ermittlungen zufolge war der 22-jährige Fahrer aus Dortmund offenbar in Fahrtrichtung Norden unterwegs, als er in Höhe der Einmündung Eulenstraße aus bislang ungeklärter Ursache vermutlich nach links von der Fahrbahn abkam. Dort prallte sein Fahrzeug gegen einen Laternenmasten und gegen eine Hauswand. Der Sprinter kam quer zur Fahrbahn zum Stehen.

Transporter fährt gegen Hauswand: 21-Jähriger aus Fahrzeug befreit

Der Fahrer und sein 21-jähriger Beifahrer (ebenfalls aus Dortmund) wurden bei dem Unfall schwer verletzt und beide in ein Krankenhaus gebracht. Den 21-Jährigen musste die Feuerwehr zuvor aus dem Fahrzeug befreien.

Transporter fährt Unfall in Dortmund gegen Hauswand
Der Transporter wurde bei dem Unfall schwer beschädigt. Den Beifahrer musste die Feuerwehr aus dem Wagen befreien. © Markus Wüllner

Weil sich bei dem Fahrer Hinweise auf einen vorherigen Alkoholkonsum ergaben, führten die Beamten einen freiwilligen Atemalkoholtest durch, der deutlich positiv ausfiel. Ihm wurde im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Seinen
Führerschein beschlagnahmten die Beamten.

Die Wickeder Straße musste für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt werden. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 55.000 Euro.

Auf der A1 ist ein Motorradfahrer von zwei Autos erfasst worden. Er starb bei dem Unfall.

Auch interessant

Kommentare