Toter aus Kanal: Tatverdächtigen festgenommen

MÜNSTER - Der bei Greven im Münsterland tot aus dem Dortmund-Ems-Kanal geborgene Mann ist vermutlich bei einem Drogengeschäft umgebracht worden. Die Polizei hat einen 34-jährigen Mann als Tatverdächtigen festgenommen.

Gegen ihn wurde am Freitag Haftbefehl wegen Mordes erlassen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft berichteten. Der Mann bestreitet, das 35 Jahre alte Opfer getötet zu haben.  Nach den bisherigen Ermittlungstand waren die beiden Männer auf dem Weg zu einem Drogengeschäft. Ob dabei ein Streit der Auslöser für die Tötung war, sei bislang unklar, berichteten die Ermittler.

Der 34-Jährigen behauptet dagegen, das ihm unbekannte Drogendealer das Opfer erschlagen hätten. Diese hätten ihn dann gezwungen, die Leiche in den Dortmund-Ems-Kanal zu werfen. - lnw

Lesen Sie zu dem Thema auch: Leichenfund im Kanal: Mann wurde umgebracht

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare