38-Jähriger stirbt in Kompostieranlage in Sundern

SUNDERN - Ein 38 Jahre alter Mann ist bei einem Arbeitsunfall in einer Kompostieranlage im sauerländischen Sundern ums Leben gekommen. Der Mitarbeiter einer Garten- und Landschaftsbaufirma war am Donnerstagabend von Kollegen leblos in einem Reinigungsschacht der Anlage entdeckt worden.

Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des 38-Jährigen feststellen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei in Meschede wird Fremdverschulden ausgeschlossen.

Vermutlich habe der Mann durch Gase in dem Schacht das Bewusstsein verloren. Die Staatsanwaltschaft in Arnsberg hat nach Auskunft der Polizei vom Freitag eine Obduktion angeordnet.

Das Amt für Arbeitsschutz hat die Ermittlungen zur Ursache aufgenommen. - dpa

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare