Viel Lob von Promi-Jury

"RTL-Supertalent" gibt Tim Peters ordentlich Schub

DÜSSELDORF - Sein Handy hörte in der Woche nach der "Supertalent"-Sendung gar nicht auf zu klingeln. Tim Peters' Auftritt in der RTL-Show war beste Werbung für sein Musik-Projekt "Dunkelblau". Wie es in der Casting-Sendung für ihn weiter geht, darf er noch nicht verraten.

Das Publikum klatschte stehend und die Jury-Mitglieder überboten sich mit Lob. "Du hast Personality", schwärmte Bruce Darnell. "Ich hatte Spaß, die Leute sind ausgeflippt, besser geht's eigentlich nicht", fügte Model Lena Gercke hinzu. Und selbst der durchaus kritische Dieter Bohlen gestand ein: "Du bist ein Talent!"

Vier Millionen TV-Zuschauer sahen, wie der 23-Jährige Düsseldorfer, der in Unna und Kamen aufgewachsen ist und in Iserlohn Medienmanagement studiert hat, eine Runde weiter kam. "Das hat uns ordentlich Schub gegeben", freut sich Peters.  Zahlreiche Anfragen gingen in den vergangenen Tagen bei ihm ein. "Dafür hat es sich schon gelohnt." Obwohl seine Teilnahme eine "Schnapsidee" gewesen sei, lacht der 23-Jährige. Denn eigentlich fokussiert sich die RTL-Show eher auf die einzelne Person und nicht die Gruppe - trotzdem kamen sie zu ihrem großen Auftritt.

Mit der Band "Dunkelblau" ist Peters zusammen mit Christian Meringolo und Julio Wienecke unterwegs. In diesem Jahr unter anderem als Vorband von Stefanie Heinzmann und Heino. Seine beiden Mitstreiter sind Berufsmusiker, Tim Peters will diesen Schritt auch schaffen. Neben Medienmanagement studierte er moderne Kunstgeschichte und Tanz in New York, arbeitete in einem kleinen Tonstudio am Broadway. Dort schrieb er auch englische Titel, doch seit zwei Jahren singt er konsequent auf Deutsch - auch dafür gab es Lob von der Supertalent-Jury. Vor dem Millionenpublikum präsentierten sie ihre aktuelle Single "Limit". "Da kam alles von uns", erzählt der 23-Jährige. "Natürlich waren wir vorher im Casting. Aber das ist ein nettes Team und wir hatten viele Freiheiten." Wie es für sie beim "Supertalent" weitergeht, darf der Musiker natürlich nicht verraten...

RTL, Samstag 20.15 Uhr

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © © RTL / Axel Kirchhof

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare