Tausende NRW-Metaller demonstrieren für mehr Geld

+
Streikende kommen aus rund 20 Betrieben zu einer Kundgebung.

KÖLN - Kurz vor Beginn der dritten Verhandlungsrunde im Metall-Tarifkonflikt haben nach Gewerkschaftsangaben 11 000 Beschäftigte in Köln für mehr Geld demonstriert.

Aus rund 20 Betrieben kamen sie am Montag zu einer Großkundgebung zusammen, wie ein Sprecher der IG Metall sagte. In anderen Städten Nordrhein-Westfalens - etwa in Bielefeld und Aachen, aber auch im Münster- und im Sauerland - wurden ebenfalls Tausende Teilnehmer zu Protestaktionen erwartet.

Arbeitgeber und Arbeitnehmer wollten sich am späten Nachmittag in Leverkusen zu neuen Gesprächen treffen. Die IG Metall fordert für die rund 700 000 Metaller in NRW 5,5 Prozent mehr Geld bei einer Vertragslaufzeit von zwölf Monaten. Die Arbeitgeber bieten 2,3 Prozent und 13 Monate - allerdings sollen die Löhne erst nach zwei Monaten ohne Erhöhung steigen. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare