1. come-on.de
  2. Nordrhein-Westfalen

Mega-Event kehrt 2023 nach Dortmund zurück und erhöht Preise massiv

Erstellt:

Von: Daniele Giustolisi

Kommentare

Dortmund bekommt nach zwei Jahren Corona-Pause wieder eines der größten Events in der Stadt zurück. Der ADAC-Supercross kehrt zurück in die Westfalenhalle.

Dortmund – Nach den Corona-Absagen in 2021 und 2022 kehrt der ADAC-Supercross in 2023 zurück nach Dortmund. 10.000 Motorradfans sind pro Tag zwischen dem 13. und 15. Januar in der Westfalenhalle zugelassen, heißt es vom Veranstalter. RUHR24 fasst die wichtigsten Infos zusammen.

EventADAC Supercross 2023
Termin13. bis 15. Januar 2023
Ticket-PreisAb 53 Euro

ADAC-Supercross in Dortmund findet in 2023 wieder statt

SX-Heats, FMX-Rennen und vieles mehr: Selbst wer keine Ahnung von Motocross hat, der wird den Supercross in der Dortmunder Westfalenhalle spektakulär finden – vorausgesetzt, man erträgt den Lärm und den Geruch der Abgase.

An drei Tagen liefern sich die Fahrer auf ihren Motorrädern waghalsige Rennen auf der 300 Meter langen Lehmboden-Strecke. Beliebt sind auch die riskanten Sprünge über die Rampen.

Tickets für ADAC Supercross in Dortmunder Westfalenhalle ab 1. Oktober 2022

Ab dem 1. Oktober gibt es für das Motoren-Spektakel in Dortmund Tickets. Die Preise für ein Tagesticket kosten mindestens 53 Euro, je nach Platzkategorie.

ADAC Supercross in der Westfalenhalle am 14. Januar 2017. Foto: Daniele Giustolisi/RUHR24
Der ADAC-Supercross in den Westfalenhallen Dortmund beeindruckt nicht nur Motorsportfans. © Daniele Giustolisi/Dortmund24

Damit haben die Veranstalter an der Preisschraube gedreht. Für das letzte Event in 2020 zahlten Besucher mindestens 42 Euro, was für 2023 eine Erhöhung um mehr als 25 Prozent bedeutet. Das Event dürfte von der aktuellen Inflation und den damit einhergehenden Preisteuerungen in allen Bereichen nicht verschont geblieben sein.

Die Tickets sind bei Eventim und auf der Ticket-Seite der Westfalenhallen Dortmund erhältlich – sowie in allen ADAC- und Eventim-Ticketshops.

Ticket-Preis für ADAC-Supercross in Dortmund hat sich erhöht – Programm bleibt gleich

Während der Preis sich verändert hat, bleibt bei den Highlights so gut wie alles beim Alten: Das große Opening am Freitag, die Rennen in den Klassen SX1, SX2 und einer Nachwuchsklasse sowie der Freestyle sollen auch 2023 die Westfalenhalle zum Brodeln bringen. Vier Stunden dauert das Programm an jedem der drei Event-Tage.

So sieht der Zeitplan für den ADAC-Supercross 2023 in Dortmund aus:

Jürgen Hieke, Vorstand Sport des ADAC Westfalen e.V. freut sich: „Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren und wenn beim Opening am Freitagabend der Hexenkessel wieder brodelt und ‚Hallo Dortmund‘ durch die Halle schallt, dann ist Action angesagt.“

Auch interessant

Kommentare