Jetzt über 100 Fälle

Suche nach Legionellen-Quelle geht weiter

WARSTEIN - Die Legionellen-Erkrankungen in Warstein nehmen weiter zu. Am Sonntag waren es 102 Fälle. Die Klimaanlage, aus der die Bakterien stammen sollen, ist noch nicht entdeckt.

Die Zahl der vermutlich durch eine Klimaanlage ausgelösten Legionellen-Erkrankungen hat weiter zugenommen. "Wir haben 102 Fälle", sagte ein Sprecher des Kreises Soest am Sonntag. Einige Patienten würden in Krankenhäusern in Warstein und Umgebung intensivmedizinisch behandelt. Den meisten Betroffenen gehe es aber gut, weil sie schnell mit den richtigen Antibiotika versorgt würden. Ein Teil sei bereits aus dem Krankenhaus entlassen worden. Am vergangen Donnerstag hatte die Zahl der Erkrankungen noch bei 84 gelegen. Zwei Männer waren seit dem Ausbruch an einer durch die Bakterien ausgelösten Lungenentzündung gestorben.

Wir berichten seit einigen Tagen ausführlich auf unserem Partnerportal soester-anzeiger.de.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare