1. come-on.de
  2. Nordrhein-Westfalen

Betrunkener Sportwagenfahrer baut Unfall - Wohnhaus durch Trümmer schwer beschädigt

Erstellt:

Kommentare

Verwüstung an einem Wohnhaus nach Unfall mit einem Sportwagen
Der Sportwagen richtete bei dem Unfall Verwüstung an. Das Wohnhaus wurde schwer beschädigt. © Feuerwehr Sprockhövel

[Update, Sonntag] Ein Wohnhaus ist bei einem Unfall durch umherfliegende Trümmer stark beschädigt worden. Der Fahrer eines Sportwagens war mit seinem Pkw von der Straße abgekommen.

Sprockhövel - Ein Sportwagen hat bei einem Unfall am Samstagmorgen ein Bild der Verwüstung hinterlassen. Der BMW war in Sprockhövel (NRW) in einer Kurve von der Straße abgekommen. Der Wagen traf einen Erdwall, eine Mauer und eine Laterne, teilte die Feuerwehr mit.

StadtSprockhövel
KreisEnnepe-Ruhr-Kreis
Bevölkerung25.507

Trümmerteile des Fahrzeugs, Teile der Mauer und Erde wurden so weit geschleudert, dass ein Wohnhaus davon getroffen und stark beschädigt wurde. Neben der Fassade wurde auch ein Fenster und sogar das Dach getroffen. „Der gesamte Gehwegbereich vor dem Wohnobjekt war mit Erdreich und Trümmern bedeckt“, heißt es in der Mitteilung der Feuerwehr. Die Polizei schätzt den Schaden auf insgesamt 100.000 Euro.

Verwüstung nach Unfall mit Sportwagen: Insassen laufen davon

Wie die Polizei am Sonntagmorgen mitteilte, war der 21-jährige Fahrer aus Sprockhövel betrunken. Bei ihm wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet. Er und zwei weitere Fahrzeuginsassen hatten sich beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits zu Fuß vom Unfallort entfernt. Sie konnten aber in der Nähe angetroffen werden.

Einen Insassen hatten sie am Unfallort zurückgelassen. Dieser hatte sich selbst aus dem Fahrzeug begeben und wurde vom Rettungsdienst gesichtet, so die Feuerwehr. Schlussendlich wurde er aber nicht ins Krankenhaus gebracht. Laut Polizei wurde auch der Fahrer bei dem Unfall leicht verletzt.

Beschädigter Sportwagen bei Unfall in Sprockhövel
Der Sportwagen wurde bei dem Unfall schwer beschädigt. © Feuerwehr Sprockhövel

Zur Kontrolle des Wohnhausdachs, das von den Trümmerteilen getroffen wurde, alarmierte die Feuerwehr eine Drehleiter nach. Während des Einsatzes war die Bochumer Straße in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Vor Ort waren 15 ehrenamtliche Feuerwehrkräfte mit vier Fahrzeugen für ca. zwei Stunden.

Auf einem Campingplatz in Ennepetal hat es am Samstag einen SEK-Einsatz gegeben. Ein Mann hatte sich mit einem Messer in einer Hütte verschanzt.

Auch interessant

Kommentare