Sperrung auf A43 Samstagabend beendet

WITTEN - Die Sperrung der Autobahn 43 Richtung Wuppertal bei Witten wird früher als geplant aufgehoben. Die seit gut einer Woche wegen Hohlräumen aus dem Bergbau gesperrte Strecke zwischen Witten-Herbede und Sprockhövel werde ab Samstag gegen 18 Uhr wieder mit Tempo 80 befahrbar sein.

Das teilte der Landesbetrieb Straßen NRW am Freitag mit. Die Bohrlöcher hätten schneller als geplant verfüllt werden können. Anschließend sollen die Bohrarbeiten an der Fahrbahn Richtung Münster starten. Eine Sperrung ist nicht geplant.

"Die Experten vermuten hier weitere Hohlräume", warnte Straßen NRW vor. Falls eine Sperrung nötig werden sollte, könne der Verkehr über eine Spur auf der Gegenfahrbahn umgeleitet werden. Wie lange die Arbeiten dauern, ist ungewiss.

Die A43 ist eine wichtige Pendlerroute, die Bergisches Land mit Ruhrgebiet und Münsterland verbindet. - lnw

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare zu diesem Artikel