An der Anschlussstelle Dortmund-Süd

Heute Sperrung auf der A45, auch RB52 betroffen - das ist der Grund

+
Symbolbild

Wer am Montag über die A45 nach Dortmund möchte, wird einen Umweg in Kauf nehmen müssen. Die Regionalbahn 52 fährt nicht. Der Grund ist potenziell explosiv.

Dortmund - Am Montag sperrt die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm in der A45-Anschlussstelle Dortmund-Süd zwischen 14 und 17 Uhr zwei Verbindungen. Gesperrt wird die Verbindung von der A45 aus Frankfurt kommend auf die B54 nach Dortmund sowie die A45 in Fahrtrichtung Süden, ebenfalls auf die B54 nach Dortmund. Umleitungen über Eichlinghofen bzw. über das Kreuz Dortmund/Witten werden eingerichtet.

Der Grund für die Sperrung dieses wichtigen Verkehrsknotenpunktes ist der Fund von drei Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg in einer Kleingartenanlage der Nähe des Rombergparks. Das Gebiet wird in einem Radius von rund 250 Metern um die Fundstelle evakuiert.

Davon betroffen sind unter anderem die B54, die die A45 mit der Dortmunder Innenstadt verbindet, sowie der Bahnverkehr aus Richtung Süden: Die RB52, die aus dem Märkischen Kreis und Hagen nach Dortmund kommt, kann den Streckenabschnitt in dieser Zeit nicht befahren.

Ebenfalls von der Evakuierung betroffen sind auch die Johanniter-Klinik, die zu weiten Teilen geräumt werden muss, sowie Teile des Max-Planck-Gymnasiums.

Lesen Sie auch:

Ferkel pinkelt auf Stadtfest aus höchster Riesenrad-Gondel

Fahrradfahrer verliert Kontrolle und kracht in Kinderwagen

Mutter zündet aus Wut Wäsche an: Kinder in brennender Wohnung zurückgelassen

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare