Bundespolizei sucht Frau

Handy-Diebin postet "Selfie"-Foto bei WhatsApp

+
Mit diesem Foto sucht die Bundespolizei nach einer mutmaßlichen Smartphone-Diebin.

ESSEN - Die Bundespolizei fahndet mit Hochdruck und einem pikanten Foto nach einer jungen Frau, die mit einem in einem Zug in Essen vergessenen Smartphone ein Foto von sich gemacht und es dann beim Chat-Dienst WhatsApp eingestellt hat.

Nach Angaben der Bundespolizei vom Mittwoch hatte ein 52-jähriger Reisender aus Emden am Sonntag, 23. Juni 2013, beim Ausstieg aus einem Zug im Essener Hauptbahnhof sein hochwertiges Smartphone vergessen. Am 14. November 2013 stellte die Stieftochter des Geschädigten fest, dass sich eine noch unbekannte Person mit ebendiesem Gerät im Messenger-Netzwerk WhatsApp angemeldet hatte. Trotz eines kurzzeitigen Kontakts mit der unbekannten neuen Smartphone-Inhaberin über den Messenger verweigerte diese danach jeden weiteren Kontakt. Durch die Stieftochter konnte jedoch ein Profilfoto der vermeintlichen Tatverdächtigen gesichert werden.

Jetzt - rund neun Monate nach dem Diebstahl - hat das Amtsgericht Essen das Profilfoto für die Öffentlichkeitsfahndung freigegeben. Die Bundespolizei fragt daher: Wer kennt die auf dem Foto abgebildete Frau oder kann Hinweise zu deren Aufenthalt geben?

Hinweise erbittet die Bundespolizei unter der kostenfreien Servicenummer der Bundespolizei: 0800/6-888-000. - WA

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare