An giftiger Pflanze genascht - Sieben Kinder im Krankenhaus

+
Symbolbild

MÖNCHENGLADBACH - Sieben Kinder eines Waldkindergartens in Mönchengladbach sind nach dem Naschen an einer giftigen Pflanze ins Krankenhaus gebracht worden.

Drei hatten nach Angaben der Feuerwehr von einer giftigen Pflanze, die auch Beeren trägt, gegessen und kurz danach über Bauch- und Kopfschmerzen geklagt, teilte die Feuerwehr am Montag mit.

Der "schwarze Nachtschatten" sei durch einen Zaun auf das Gelände des Kindergartens gewachsen. Nachdem sie davon gehört hatten, hätten vier weitere Kinder über Beschwerden geklagt. Rettungskräfte prüften daraufhin alle 47 Kinder im Alter zwischen zwei und sechs Jahre einzeln auf Vergiftungserscheinungen. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare