1. come-on.de
  2. Nordrhein-Westfalen

Passanten finden toten Radfahrer im Graben - Polizei ermittelt

Erstellt:

Von: Hannah Decke

Kommentare

Im Kreis Coesfeld ist in der Nacht zu Sonntag ein Radfahrer tot in einem Graben gefunden worden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Senden (NRW) - Schreckensmoment in der Nacht: Passanten haben am Sonntag um 1.50 Uhr in Ottmarsbocholt einen Mann leblos im Graben gefunden. Sie alarmierten Polizei und Rettungsdienst. Der Notarzt konnte aber nur noch den Tod des 52-Jährigen feststellen.

GemeindeSenden
LandkreisCoesfeld
Einwohner20.495

Laut Polizei lag der Mann aus Ottmarsbocholt zusammen mit seinem Fahrrad in dem Graben an der Brakelstraße, nahe der Einmündung Kreuzbauerschaft. „Nach jetzigem Sachstand gibt es keine Hinweise auf ein Fremdverschulden“, so die Polizei weiter.

Passanten finden toten Radfahrer im Graben - Polizei ermittelt

Ob der Radfahrer an den Folgen eines Sturzes oder aufgrund eines plötzlichen medizinischen Notfalls starb, soll nun ermittelt werden. Die Unfallaufnahme vor Ort wurde von einem Unfallaufnahmeteam unterstützt.

Hinweise zum Sachverhalt nimmt die Polizei Lüdinghausen unter Tel. 02594-7930 entgegen.

In einem Dorf bei Oelde im Kreis Warendorf wurde ein schwer verletzter Mann gefunden. Die Polizei weiß nicht, wer er ist und was ihm zugestoßen sein könnte.

Auch interessant

Kommentare