Selbstmord im Alter immer größeres Problem 

DÜSSELDORF - Die Suizidrate ist in NRW bei Senioren über 75 Jahren deutlich höher als bei jüngeren Menschen. Dies zeigen Daten des Statistischen Landesamts aus dem Jahr 2013.

Während sich im Schnitt der Bevölkerung zehn Menschen je 100.000 Einwohnern das Leben nahmen, lag der Anteil bei den Senioren deutlich höher. Bei den 75- bis 79-Jährigen nahmen sich demnach 17 Menschen je 100.000 Einwohnern dieser Altersgruppe das Leben, bei den über 85-Jährigen waren es sogar 27, wie die Behörde am Freitag mitteilte. Experten glauben, dass diese Entwicklung mit Einsamkeit und mit Krankheiten im Alter zu tun haben könnte.

Genau Erkenntnisse zu den Gründen gebe es aber nicht, sagte Ludwig Hoeren, Leiter des Sozialpsychiatrischen Dienstes der Stadt Duisburg. "Über die Gründe kann man oft nur mutmaßen." Krankheiten wie Demenz erhöhten die Anfälligkeit für Depressionen. Nicht zuletzt sei auch der Verlust des Partners eine mögliche Ursache. Zudem seien ältere Menschen oft kaum noch bereit, Hilfe anzunehmen, sagt der Arzt.

Initiativen, die sich für die Behandlung von psychischen Erkrankungen einsetzen, könnten helfen, mehr Akzeptanz zu schaffen. "Der Zugang zum System muss leichter sein", forderte der Psychiater. Das Thema werde in Zukunft noch wichtiger. Denn die Zahl der Suizide von älteren Menschen werde sich schon aufgrund des demografischen Wandels erhöhen, meint Hoeren.

Die Gesamtzahl der Suizide ist 2013 in NRW mit 1727 Fällen dem Statistischen Landesamt zufolge im Vergleich zum Vorjahr fast konstant geblieben.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare