1. come-on.de
  2. Nordrhein-Westfalen

Jugendlicher schmeißt Stein vor Lkw und greift Polizisten an

Erstellt:

Von: Daniel Schinzig

Kommentare

Im Kreis Unna hat ein Jugendlicher randaliert. Erst zwang er einen Lkw zu einem Ausweichmanöver. Dann schlug und spuckte er nach Polizisten.

Schwerte - Da hätte noch wesentlich mehr passieren können: Am Mittwochnachmittag (27. Juli) schmiss ein Jugendlicher in Schwerte im Kreis Unna (NRW) einen großen Stein auf eine Straße. Ein Lkw musste durch diese Attacke stark abbremsen und ausweichen. Ein Zeuge meldete den Vorfall bei der Polizei. Als die Beamten eintrafen, rastete der Junge aus.

Schwerte: Junge schmeißt Stein auf Fahrbahn und greift Polizisten an

Wie die Polizei mitteilt, zeigte sich der Junge aus Unna den Beamten gegenüber aggressiv, aufbrausend und respektlos. Immer wieder baute er sich vor ihnen auf. Während eines Telefonats schrie er herum, erhob seine Hände und lief auf einen der Polizisten zu.

Als die Einsatzkräfte den Jungen zu Boden brachten, schlug er einen Polizisten und verletzte diesen leicht. Einen weiteren spuckte er an. Dem Jugendlichen wurden daraufhin Handfesseln angelegt. Auf der Fahrt zur Wache beleidigte und bedrohte er die Polizisten. Erst auf der Wache beruhigte sich der Junge. Er wurde einer Vertrauensperson übergeben. Nun muss er mit einem Strafverfahren rechnen.

In Unna kam es zu einem Tötungsdelikt: Ein 64-jähriger Mann starb. Seine 51-jährige Ex-Freundin ist in Untersuchungshaft.

Auch interessant

Kommentare