Kamener bei Lengerich verletzt

Schwerer Unfall durch Fahrzeugteile auf der A1

+

LENGERICH - Bei einem durch Fahrzeugteile verursachten Unfall ist am späten Donnerstagabend auf der A1 bei Lengerich ein Mann aus Kamen schwer verletzt worden. Mehrere Fahrzeuge wurden beschädigt; ein Kleinlaster flüchtete von der Unfallstelle.

Wie die Polizei mitteilte, bot sich am Donnerstag gegen 22.50 Uhr auf A1 in Fahrtrichtung Dortmund im Bereich Lengerich eine Gefahrenstelle durch herumliegende Lkw-Reifenteile und Lkw-Fahrzeugteile auf der Fahrbahn. Mehrere beschädigte Pkw sowie ein Lkw standen bereits mit Warnblinklicht auf dem Seitenstreifen, nachdem diese über die Fahrzeugteile gefahren waren.

Zu diesem Zeitpunkt näherte sich ein 35-jähriger Pkw-Fahrer aus Recklinghausen auf dem linken Fahrstreifen. In Höhe der Unfallstelle wechselte plötzlich ein rechts fahrender Klein Lkw auf den linken Fahrstreifen. Der 35-Jährige wich nach rechts aus und gelangte letztlich auf den Seitenstreifen, wo er gegen den dort abgestellten Lkw stieß. Dieser schob zwei weitere abgestellte Pkw aufeinander. Bei dem Zusammenstoß wurde ein 28-jähriger Beifahrer aus Kamen im Pkw des Recklinghäusers schwer verletzt. Der Kleinlaster setzte die Fahrt fort, ohne sich weiter um den Unfall zu kümmern. Es soll sich hierbei um ein weißes Fahrzeug mit einem Hochdach gehandelt haben.

Während der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge wurde der rechte Fahrstreifen gesperrt. Es kam nicht zu Verkehrsstörungen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach Schätzungen der Polizei auf rund 27.000 Euro. - WA

Lesen Sie auch:

Autofahrerin auf A2 bei Oelde schwer verletzt

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare