1. come-on.de
  2. Nordrhein-Westfalen

Schule in NRW: Das müssen Schüler für den Start nach den Herbstferien Montag wissen

Erstellt:

Von: Michael Schlösser

Kommentare

Die Ferien enden, die Schule startet in NRW wieder. Am Montag geht es für die Kinder zurück in den Klassenraum. Diese Corona-Regeln gelten.

Hamm - Zwei Wochen Herbstferien sind rum. Die Kinder in Nordrhein-Westfalen kehren am Montag (25. Oktober) zurück in den Unterricht. Die Maskenpflicht gilt noch - aber wie lange? Schulministerin Yvonne Gebauer hatte schon vor den Ferien eine Mail an alle Schulen in NRW gesendet. Diese Regeln gelten wegen Corona. (News zum Coronavirus)

BundeslandNRW
Bevölkerung17,93 Millionen
HauptstadtDüsseldorf
SchulministerinYvonne Gebauer

Schule in NRW nach den Ferien: Corona-Test direkt am Montag

Thema Test: Wie immer wird in der Schule jedes Kind auf Corona getestet - insofern es nicht geimpft oder genesen ist. Alternativ können die Kinder einen negativen Bürgertest mitbringen, der maximal 48 Stunden alt ist. Das Gleiche gilt laut Schulmail des NRW-Schulministeriums auch für Lehrer.

Danach geht es in den Schulen weiter wie bewährt. Bis zum Beginn der Weihnachtsferien werden die Tests für Schülerinnen und Schüler sowie, so heißt es vom Ministerium, „für das in Präsenz tätige schulische Personal fortgeführt“. Dies gelte sowohl für die Corona-Selbsttests (dreimal pro Woche) als auch für die PCR-Pooltests (zweimal pro Woche). Ärzte fürchten parallel ein ganz anderes Virus, das sich zurzeit unter Kindern und Jugendlichen verbreitet.

Schule in NRW: Test wichtig bei Reiserückkehrern nach Ferien

Wie auch nach den Sommerferien besteht die Gefahr, dass sich Kinder in den Herbstferien unbemerkt mit Corona infiziert haben. Grundsätzlich gilt für alle Personen, die älter als 12 Jahre und nicht immunisiert sind, bei der Wiedereinreise nach Deutschland eine Testpflicht. In einigen Regionen besteht eine erhöhte Gefahr, sich mit dem Coronavirus anzustecken (Hochinzidenzgebiete). Hier gilt für alle Betroffenen ab 12 Jahren – unabhängig von einer Impfung oder einer Genesung – in jedem Fall eine Testpflicht.

Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren bleiben die Corona-Schnelltests kostenlos. Für Kinder ab 12 Jahren zumindest bis Jahresende. Für 12- bis 17-Jährige hat die Ständige Impfkommission die Corona-Schutzimpfung empfohlen.

Schule in NRW: Keine Maskenpflicht nach den Ferien mehr?

Thema Maskenpflicht: Am Montag, 25. Oktober, dem ersten Tag nach den Ferien in NRW gilt in allen Schulen weiter eine Maskenpflicht. Schulministerin Yvonne Gebauer kündigte aber bereits eine wichtige Regeländerung vor den Herbstferien an. So heißt es wörtlich in der Schulmail: „(...) unter Berücksichtigung des weiteren Infektionsgeschehens ist es die Absicht der Landesregierung, die Maskenpflicht im Unterricht auf den Sitzplätzen mit Beginn der zweiten Woche nach den Herbstferien (2. November 2021) abzuschaffen.“

Zu beachten ist allerdings, dass die Corona-Zahlen in NRW seit einigen Tagen wieder deutlich steigen. Diese Tendenz gilt auch für die Corona-Neuinfektionen in ganz Deutschland. Sollte dieses Vorhaben umgesetzt werden, gelten in der Schule in Sachen Maskenpflicht folgende Regeln:

Schule in NRW: Klassenfahrten nach Ferien weiter möglich

Für Schul- bzw. Klassenfahrten nach den Ferien in NRW gilt keine neue Regel. Alle Schulen sind frei in der Planung und Durchführung solcher Fahrten. „Im Unterschied zu den beiden vorangegangenen Schuljahren können wir davon ausgehen, dass hierbei in voller Kenntnis der Pandemiebedingungen geplant und entschieden wird“, heißt es vom Ministerium. „Daher muss die Schule, müssen die Eltern selbst Vorsorge für mögliche Risiken treffen. Dies gilt vor allem auch für den Abbruch von Fahrten wegen eines Infektionsfalls.“

Wie wirkt sich an den Schulen in NRW der Hype um „Squid Game“ aus: Experten warnen davor, dass Jugendliche und Kinder den Serien-Hit von Netflix schauen.

Auch interessant

Kommentare