WDR schreibt Intendantenposten öffentlich aus

KÖLN - Nach dem angekündigten Rückzug von Intendantin Monika Piel (61) schreibt der Westdeutsche Rundfunk den Chefposten des größten ARD-Senders öffentlich aus. Jeder könne sich bewerben, sagte eine Sprecherin des Rundfunkrates am Montag in Köln.

Lesen Sie dazu auch:

WDR berät über Nachfolge

Man werde alles daran setzen, "um vor der Sommerpause zu einer Entscheidung zu kommen". Piels Amtszeit war im vergangenen Jahr ohne Gegenkandidat bis 2019 verlängert worden, was FDP und Piratenpartei heftig kritisiert hatten. Diesmal soll nun alles so transparent wie möglich ablaufen. Dafür sei eine öffentliche Ausschreibung am Besten geeignet, sagte die Rundfunkratsvorsitzende Ruth Hieronymi der Nachrichtenagentur dpa. -dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare zu diesem Artikel