Zwischen den Anschlussstellen Drolshagen und Meinerzhagen

Auto kracht auf schneeglatter A45 in die Leitplanke

+

Unfall am Dienstagnachmittag auf der A45: Zwischen Drolshagen und Meinerzhagen ist ein Auto in die Leitplanke gekracht. 

Drolshagen - Zunächst ging nach Angaben von Straßen.NRW in Fahrtrichtung Norden gar nichts mehr; die Sauerlandlinie war gesperrt.

Nach Informationen der für diesen Abschnitt der Autobahn zuständigen Polizei Dortmund handelt es sich um einen Alleinunfall. Demnach war ein Auto von der Fahrbahn abgekommen und die Leitplanke gekracht. Eine Person wurde nach ersten Informationen verletzt, offenbar aber nicht schwer. 

Detail-Infos zum Unfallhergang liegen noch nicht vor. Es hatte am Dienstagnachmittag zur Unfallzeit allerdings leicht geschneit bzw. gegraupelt. "Auf schneeglatter Fahrbahn ist ein Fahrzeug ins Schleudern geraten", schrieb die Feuerwehr Drolshagen.

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Glätte. Bis in den Abend besteht oberhalb 400 Meter demnach Gefahr

Autofahrer müssen sich übrigens ab kommendem Donnerstag (14.11.) auf der A45 noch auf weitere Einschränkungen durch Baustellen einstellen.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare