Schlange beißt Besitzer: Gegengift aus München nach Duisburg geflogen

DUISBURG - Ein Reptilienfan in Duisburg ist von seiner eigenen Klapperschlange gebissen worden. Daraufhin ließ eine Duisburger Klinik am Freitagabend ein Gegengift aus München einfliegen. Das teilte das Krankenhaus am Samstag mit.

Nachdem ein Polizeihubschrauber das Serum von der Münchener Klinik zum dortigen Flughafen gebracht hatte, wurde die lebensrettende Fracht per Linienflug nach Düsseldorf transportiert, wie die Feuerwehr München mitteilte. Mitarbeiter des DRK brachten das Gegengift in die Duisburger Klinik. Der gebissene Mann wurde behandelt, lag am Samstag aber noch auf der Intensivstation. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare