Schlägerei mit Zaunlatte bei Kreisliga-Spiel

MESCHEDE - Mit einer Massenschlägerei zwischen Fans, Betreuern und Spielern ist am Sonntag im sauerländischen Meschede ein Fußball-Spiel in der Kreisliga C zu Ende gegangen.

Kurz vor Ende der Spielzeit hatten sich die Fans der beiden Mannschaften FC Mezopotamya und Anadoluspor Ramsbeck II zunächst verbal provoziert. Dann schlugen die Zuschauer aufeinander ein. Ein 34 Jahre alter Mann wurde mit einer Zaunlatte so heftig geschlagen, dass er in ein Krankenhaus kam. Die Polizei rückte mit Streifenwagen aus dem gesamten Kreisgebiet an. Insgesamt seien etwa 50 Männer an der Schlägerei beteiligt gewesen, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Nun wird wegen Körperverletzung und Landfriedensbruch ermittelt. Das Spiel wurde beim Stand von 3:2 abgebrochen.

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare