Über Ruhrgebiet und Sauerland

Schärfere Auflagen für heimischen Luftraum

+

DORTMUND/HAMM/WELVER/ARNSBERG - Die Sicherheitsauflagen für den heimischen Luftraum rund um den Flughafen Dortmund sind Anfang März verschärft worden.

„Nachdem sich im vergangenen Sommer ein Segelflugzeug und ein Airbus nahe gekommen sind, haben wir Handlungsbedarf erkannt“, erklärte Geschäftsführer Udo Mager vom Dortmunder Flughafen die Neuregelung.

Bislang reichte es aus, dass Piloten von Sportflugzeugen ihren Transponder so codieren, dass die Flugsicherung das Flugsicherung mit diesem Radarecho identifizieren können. Jetzt benötigen alle Piloten beim Durchqueren des Luftraumes zwischen Arnsberg, Hemer, Hagen, Bochum, Herne, Lünen, Hamm und Welver eine vorherige Einflug-Freigabe der Flugsicherung. Durch die Regelung soll die Gefahr eines Zusammenstoßes von Flugzeugen im Luftraum über Ruhrgebiet und Sauerland minimiert werden. - san/dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare