1. come-on.de
  2. Nordrhein-Westfalen

Wellness vor der Haustür: 10 Saunen und Thermen in und um Köln

Erstellt:

Von: Nina Büchs

Kommentare

Eine Frau sitzt in einer Sauna, daneben liegt eine Frau in einem Whirlpool (Montage)
Sauna, Whirlpool & Wellness: In Köln und Umgebung gibt es zahlreiche Saunen und Thermen. (Montage) © imagebroker/Imago & Westend61/Imago

Bei usseligem Herbst-Wetter in der Sauna entspannen – das ist in Köln unter anderem im Neptunbad oder der Claudius Therme möglich. 10 Tipps im Überblick.

Köln – Im September färben sich in Köln bereits die Blätter, in den Parks häuft sich das Laub und die Schlecht-Wetter-Phasen nehmen wieder zu. Aktuell warnt der DWD in Köln sogar vor Dauerregen. Höchste Zeit also, mal wieder in die Sauna oder die Therme zu gehen. Vor allem vor der Herbst- und Winterzeit kann ein regelmäßiger Sauna-Besuch übrigens auch zur Stärkung des Immunsystems beitragen.

Die Seele baumeln lassen und ordentlich ins Schwitzen kommen – das geht zum Beispiel in der Claudius Therme in Köln-Deutz, im Neptunbad in Köln-Ehrenfeld. Auch rund um Köln ist das möglich, wie zum Beispiel im Saunapark Königswinter oder in der Therme in Euskirchen. Ein Überblick.

Sauna in Köln: 10 Saunen und Thermen, in denen es sich entspannen lässt

Kräutersauna, Dampfbäder, Wellnessanwendungen wie Massagen, Poolanlagen und Dachterrassen – je nach Sauna oder Therme ist das Angebot unterschiedlich. Ein besonderes Highlight gibt es unter anderem in der Therme Euskirchen. Dort kann man in der „Kino-Sauna“ bei 60 Grad schwitzen und nebenbei Natur- und Dokumentarfilme auf einer riesigen Kinoleinwand anschauen.

Auch ein schöner Ausblick, zum Beispiel auf den Kölner Dom ist für viele Sauna-Gäste ein Highlight. Den Kölner Dom kann man zum Beispiel von der Claudius Therme oder der Mauritius Therme aus betrachten. Auch im Agrippabad kann man von der Dachterrasse aus das wichtigste Wahrzeichen von Köln bestaunen.

Saunen in Köln: So stärkt der Saunagang die Gesundheit

Wer regelmäßig zum Schwitzen in die Sauna geht, tut damit übrigens auch etwas für seine Gesundheit. Denn regelmäßige Saunagänge stärken das Immunsystem und helfen bei der Bildung von Abwehrkräften. Aber auch auf das Herz wirkt sich das Saunieren positiv aus. Zudem können Saunagänge auch gegen einen hohen Blutdruck helfen. (nb) Dieser Artikel wurde am 14. September aktualisiert. Neuerung: Öffnungszeiten angepasst.

Auch interessant

Kommentare