Riesige Cannabisplantage - Polizei muss mit Laster anrücken

+
Cannabispflanze

AHLEN - Drogenfahnder haben in einer Wohnung in Duisburg eine riesige Cannabisplantage entdeckt. „Für den Abtransport der Gewächse benötigte die Polizei einen LKW“, berichtete ein Beamter am Donnerstag.

Mehr als 500 erntereife Pflanzen hatte der 45 Jahre alte Mieter aufgezogen. „Der Ernteertrag dürfte bei rund 100.000 Euro liegen.“ Der Mann wurde bei der Razzia am Mittwoch festgenommen.

Auch im münsterländischen Ahlen wurde in dieser Woche eine Drogenplantage in einer Wohnung ausgehoben. Die Polizei stellte mehr als 30 Cannabis-Pflanzen sicher. Sie waren jeweils schon 1,20 Meter groß, teilte ein Sprecher in Warendorf mit. Der 31 Jahre alte „Hobbygärtner“ hatte die Bäumchen in einem Zelt unter Wärmelampen großgezogen. „Die Pflanzen wären in den nächsten Wochen erntereif gewesen und hätten etwa 17.000 Euro Straßenverkaufswert gehabt“. Die Polizei hatte den Mieter als Drogenhändler im Verdacht. Am Dienstag sei die Wohnung schließlich durchsucht worden. Der 31-Jährige war völlig überrascht. „Die Erntearbeit übernahm nun die Polizei.“ - lnw

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare