Rentner ersticht Ehefrau

DORTMUND - Mit mehreren Messerstichen soll ein 70 Jahre alter Mann seine 69 Jahre alte Ehefrau in Dortmund umgebracht haben. Zwischen dem Ehepaar war am Sonntag vermutlich ein Streit ausgebrochen, woraufhin der Mann zum Messer griff, teilten Staatsanwalt und Polizei am Sonntag mit.

Anschließend rief der mutmaßliche Täter die Polizei und ließ sich ohne Widerstand festnehmen. Polizeibeamte fanden die Leiche im Haus des allein lebenden Paares in einem östlichen Vorort Dortmunds. Der Beschuldigte verweigerte zunächst die Aussage und soll am Montag einem Haftrichter vorgeführt werden. -dpa/lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare