Schwerer Unfall

Reifen geplatzt: Lkw rammt Wagen und fährt gegen Baum - zwei Schwerverletzte

+

Reifen geplatzt, Auto aufgeschlitzt: Am Donnerstagmittag ist bei einem Lkw in Verl der linke Vorderreifen geplatzt. Der Lkw geriet auf die Gegenfahrbahn und rammte ein entgegenkommendes Auto. Zwei Menschen wurden schwerverletzt.

Schwerer Unfall am Donnerstagmittag auf der Bielefelder Straße in Verl: Als an einer Lkw-Zugmaschine eines Rheda-Wiedenbrücker Unternehmens um 13.32 Uhr der linke Vorderreifen platzt, verliert der Fahrer die Gewalt über das Fahrzeug. Der Lkw gerät auf die Gegenfahrbahn und schlitzt einen entgegenkommenden Nissan Qashqai förmlich auf. 

Der Lkw-Fahrer wird dabei so schwer verletzt, dass er nach einer ersten Behandlung an der Unfallstelle mit dem Rettungshubschrauber Christoph 13 in die Universitätsklinik Münster geflogen werden muss. Auch der hinter dem Nissanfahrer sitzende Mitfahrer des SUV wird schwer verletzt, alle anderen erlitten nach ersten Erkenntnissen leichte Blessuren. 

Wie Polizeibeamte an der Unfallstelle mitteilten, war der 33-Jährige Lkw-Fahrer mit seiner weißen Lkw-Zugmaschine samt angehängten Tieflader aus Richtung Friedrichsdorf kommend in Richtung Verl unterwegs. In Höhe der Einmündung Wideiweg platzte der Reifen, ein entgegenkommender VW Caddy wurde dabei leicht beschädigt. Die Zugmaschine geriet nach links auf die Gegenfahrbahn, wo er den Nissan streifte. Anschließend prallte die Volvo-Zugmaschine gegen einen Baum und blieb liegen. Der Nissan geriet nach rechts von der Fahrbahn und blieb schwer beschädigt auf dem Grünstreifen quer zur Fahrbahn liegen. 

Neben dem 55-Jährigen Fahrer saßen drei Mitfahrer im Alter zwischen 30 und 40 Jahren in dem SUV. 

Lesen Sie auch:

Waffenteile aus Fabrik im Sauerland gestohlen: Pistolen für 250 Euro verkauft

Keine Brandstiftung: Neue Erkenntnisse nach Feuer am Flughafen Münster

News-Ticker: Angriff bei Kurden-Mahnwache in Lüdenscheid - Kurden-Sprecher: "große Katastrophe"

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare