Regenschirme festhalten: Windstärke 9 in NRW

BOCHUM - Da bleibt nur, die Regenschirme gut festzuhalten: In den nächsten Tagen bleibt es in Nordrhein-Westfalen stürmisch. Der Wind frischt weiter auf und soll Geschwindigkeiten von bis zu 80 oder 90 Stundenkilometern erreichen.

Wie der Wetterdienst Meteomedia mitteilte, entspricht das Windstärke 9. "Unangenehm, aber nicht dramatisch", sagte Meteorologe Jürgen Weiss.

Lesen Sie auch:

Alle Warnmeldungen finden Sie bei der Unwetterzentrale

Zur Internetseite

Gelegentlich fällt Regen, vereinzelt gibt es auch Graupelschauer oder Gewitter. Auch für den Rest der Woche rechnen die Meteorologen mit kräftigem Wind. Bereits in der Nacht zum Dienstag war ein Ausläufer des atlantischen Orkantiefs "Hergen" mit 80 bis 90 Stundenkilometern über NRW hinweggefegt. Von Schäden wurde zunächst aber nichts bekannt.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare