RWE rechnet mit weiteren Verzögerungen für "Smart Meter"

MÜLHEIM - Die flächendeckende Einführung elektronischer Stromzähler ("Smart Meter") wird sich nach Einschätzung des größten deutschen Messstellenbetreibers RWE Metering weiter verzögern.

"Wir erwarten einen Rollout nicht vor 2015", sagte der technische Geschäftsführer des Unternehmens, Ulrich Wernekinck, am Montag in Mülheim an der Ruhr.-dpa/lnw

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare