Nach Überfall in Arnsberg

Raubserie: Polizei nimmt Tatverdächtige fest

Raubserie: Überfälle auf Discounter im Märkischen Kreis.
+
Raubserie: Überfälle auf Discounter im Märkischen Kreis.

Die Polizei hat am Donnerstagabend vier Personen festgenommen, die im Verdacht stehen, für die Raubserie auf Discounter im Sauerland verantwortlich zu sein.

Arnsberg - Polizei und Staatsanwaltschaft melden Festnahmen im Zusammenhang mit einer Serie von Überfällen auf Discounter im Sauerland: Vier Personen wurden festgenommen, nachdem es am Donnerstagabend in Arnsberg zu einem weiteren Raub gekommen war.

Laut einer gemeinsamen Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Hagen und der Kreispolizeibehörden Hochsauerlandkreis und Märkischer Kreis hatten zwei Männer gegen 20.25 Uhr die Netto-Filiale in Arnsberg-Herdringen (HSK) überfallen. Sie sollen sich zunächst in die Warteschlange an der Kasse gestellt und den Anschein erweckt haben, Waren kaufen zu wollen.

Raubserie im Märkischen Kreis: Erneuter Überfall im Nachbarkreis

Dann jedoch bedrohten sie die Kassiererin mit einer Schusswaffe und forderten die Herausgabe von Bargeld. Mit ihrer Beute flüchteten die Männer aus dem Geschäft. Zeugen riefen die Polizei.

Eine Fahndung wurde eingeleitet - und hatte Erfolg: Zivilkräfte der Kreispolizei HSK bemerkten einen verdächtigen Pkw in Hövel, an der Grenze zum Märkischen Kreis. In dem Fahrzeug befanden sich den Angaben zufolge vier Personen - auf zwei Insassen passte die Beschreibung der Räuber aus dem Discounter.

Raubserie: Schusswaffe und Geld in verdächtigem Fahrzeug

Bei der Durchsuchung des Autos fanden die Beamten eine Schusswaffe und die mutmaßliche Beute. Alle vier wurden vorläufig festgenommen. Es handelt sich um einen Mann und eine Frau aus Neuenrade (19 und 30 Jahre alt) und zwei 25-jährige Männer aus Werdohl.

Sie stehen im Verdacht, für eine ganze Serie von Raubüberfällen im Märkischen Kreis verantwortlich zu sein. Nach Fällen in Neuenrade, Werdohl, Balve und Menden* hatte die Polizei erst vor wenigen Tagen weitere Fahndungsbilder veröffentlicht. Am Montagabend erst hatten zwei Täter innerhalb von nur 40 Minuten Discounter in Herscheid und Meinerzhagen* überfallen.

Polizei und Staatsanwaltschaft prüfen nun konkrete Zusammenhänge und Tatabläufe. - *come-on.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare