Fingierter Autokauf - Mann ausgeraubt

BIELEFELD - Ein 42-jähriger Mann ist bei einem fingierten Autokauf von zwei maskierten Männern angegriffen und ausgeraubt worden. Der Mann aus Südhessen hatte in einem Internetportal ein Angebot für ein Auto gefunden und war daraufhin nach Bielefeld gefahren.

Das teilte eine Polizeisprecherin am Freitag mit. In Bielefeld gab es allerdings kein Auto, sondern ihn erwarteten zwei maskierte Männer. Der 42-Jährige flüchtete - aber die Maskierten verfolgten ihn und gaben Schüsse ab. Die Unbekannten konnten das für den Autokauf mitgebrachte Geld entreißen, danach machten sie sich davon. - dpa

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare