Rätselhafte Umstände / Mordkommission "Terrasse" ermittelt

Toter unter Bäckerei-Terrasse - Neue Details zum schrecklichen Fund

+
Symbolfoto

[Update] Rätselhafter Leichefund: Unter der Terrasse einer Bäckerei ist bei Aufräumarbeiten eine Leiche gefunden worden. Jetzt gibt es neue Erkenntnisse.

Bad Oeynhausen/Bielefeld - Die Leiche eines unbekannten Mannes hat mehrere Jahre unter der Terrasse einer Bäckerei in Bad Oeynhausen gelegen. Das hat eine Obduktion ergeben, wie die Polizei Bielefeld am Donnerstag mitteilte.

Die Leiche war am vergangenen Freitag bei Arbeiten unter der Terrasse, die zur Außengastronomie der Bäckerei gehört, gefunden worden.

Nach der Obduktion des Körpers bleibt offen, ob es sich um ein Tötungsdelikt handelt und wer der Mann war. Der Verdacht, dass eine noch erkennbare Kopfverletzung zum Tod geführt hat, sei nicht bestätigt worden, teilten die Ermittler mit. Weitere Untersuchungen durch die Rechtsmedizin sollen jetzt dabei helfen, die bislang noch offene Identität zu klären.

Meldung vom 22. September:

Bei Arbeiten in Bay Oeynhausen ist am Freitag, 20. September, "ein unbekannter, männlicher Leichnam unter einer Terrasse gefunden worden". Das teilten die Staatsanwaltschaft Bielefeld und die Polizei Bielefeld am Sonntag mit. 

Die Staatsanwaltschaft Bielefeld und eine Mordkommission haben die Ermittlungen aufgenommen, um die Identität des Mannes und die Todesursache zu klären. 

Am Freitagmittag erhielt die Polizei gegen 11.44 Uhr Kenntnis, dass ein Angestellter bei Aufräumarbeiten eine Leiche unter der Terrasse eines Gebäudes an der Weserstraße entdeckt hatte, hieß es weiter. Diese Terrasse  sei Teil der Außengastronomie einer Bäckerei am Südbahnhof. 

Nachdem Kriminalbeamte der Kreispolizeibehörde Minden-Lübbecke die ersten Ermittlungen aufgenommen hatten, standen weder die Identität des Mannes noch die genauen Todesumstände fest. Sie informierten das Polizeipräsidium Bielefeld, das nun mit der siebenköpfigen Mordkommission "Terrasse" gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Bielefeld die Ermittlungen übernommen hat. 

Der Leiter der Mordkommission Kriminalhauptkommissar Jürgen Kolin erklärt: "Bislang haben wir die Identität des Mannes noch nicht klären können. Wir prüfen, ob es sich um ein Kapitalverbrechen handeln könnte."

Wer Hinweise zu dem Fall geben kann, kann sich an jede Polizeidienststelle wenden oder sich an die  Mordkommission "Terrasse" beim Polizeipräsidium Bielefeld / Kriminalkommissariat 11 / wenden. Die Telefonnummer: 0521/545-0. - eB

Lesen Sie auch: 

Feuerwehr findet zwei Tote bei Wohnhausbrand

Nach tödlicher Messerattacke in Flüchtlingsunterkunft: Verdächtiger in Untersuchungshaft

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare