Unbekannte lösen Radmuttern an Brautauto

Symbolbild

OBERHAUSEN - Der schönste Tag im Leben wäre für ein Oberhausener Brautpaar fast zum Alptraum geworden: Während der Trauung lösten Unbekannte an dem parkenden Brautauto die Muttern des linken Hinterrades.

Die Frischvermählten fuhren noch ungestört zum Fototermin auf Burg Vondern, doch auf der Rückfahrt gab es immer lauter werdende verdächtige Geräusche. Der Fahrer fuhr im Schritttempo zur Kirche zurück und konnte den Wagen noch sicher abstellen.

In einer Werkstatt wurde die Manipulation der Radmuttern festgestellt. "Das hätte einen schweren Unfall zur Folge haben können", stellte die Polizei in ihrem Bericht vom Mittwoch fest. Sie sucht nun Zeugen.

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare