Am 5. Januar im Konzerthaus Dortmund

Mitreißendes Gospel-Event: Per E-Mail Tickets gewinnen

+
Queen Esther Marrow feierte im vergangenen Winter ihr 50-jähriges Bühnenjubiläum.

DORTMUND - Musik gehört genauso zur Advents- und Weihnachtszeit wie Lebkuchen, Glühwein und leuchtende Kinderaugen. Wir verlosen Eintrittskarten für ein hochkarätiges Musik-Event in der ersten Woche des neuen Jahres im Dortmunder Konzerthaus. Hier gibt es alle Details zum Gewinnspiel.

Kommen Sie mit auf eine musikalische Entdeckungsreise von Spiritual bis Soul! In Zusammenarbeit mit BB Promotion verlosen wir 3 x 2 Eintrittskarten für Queen Esther Marrow’s "The Harlem Gospel Singers Show" am Montag, 5. Januar 2015, im Konzerthaus in Dortmund.

Seit nahezu einem Vierteljahrhundert begeistern Queen Esther Marrow und ihre unvergleichlichen Harlem Gospel Singers mit ihrer musikalischen Botschaft von Aufbruch, Hoffnung und Lebensfreude tausende Fans rund um den Globus.

Im Winter 2014/15 kehrt Queen Esther Marrow’s The Harlem Gospel Singers Show mit ihrer brandneuen und aufwendigen Produktion "Bring It On!" auf Europas Bühnen zurück und nimmt die Zuschauer mit auf eine musikalische Entdeckungsreise von den Wurzeln früher Spirituals bis zu modernem Soul.

Die Tournee beginnt in Dänemark und Schweden, führt dann in die Schweiz und nach Österreich.

NRW-Gastspiele gibt es im Kölner Musical Dome (28. Dezember), in der Rudolf-Oetker-Halle in Bielefeld (30. Dezember), in der Kölner Philharmonie (2. und 3. Januar), in der Düsseldorfer Tonhalle (4. Januar), im Konzerthaus Dortmund am 5. Januar 2015 und zum Abschluss im Essener Colosseum Theater (18. Januar).

Der Trailer für die neue Show

Für dieses Konzert in Dortmund stellt uns BB Promotion 3 x 2 Ehrenkarten zur Verfügung, wobei jede der Karten im freien Verkauf 57,50 Euro kosten würde.

Möchten Sie zu den drei glücklichen Gewinnern gehören? Dann schicken Sie bis einschließlich Mittwoch, 17. Dezember, um 12 Uhr eine E-Mail mit dem Stichwort "Harlem Gospel Singers" an unsere E-Mail-Adresse teilnehmen@wa.de.

Unter allen Einsendern losen wir dann die drei glücklichen Gewinner von je zwei Karten für den 5. Januar 2015 aus. Die Karten werden per Post zugeschickt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Unerschütterlicher Glaube an die Kraft der Musik

"Bring It On!" sprüht laut Pressemitteilung "nur so über vor Optimismus und der puren Neugier auf das, was noch kommen mag. Mehr noch: Es ist der unerschütterliche Glaube an die Kraft der Musik! Jene unerschöpfliche Quelle der Inspiration und Zuversicht, die schon Generationen von Afroamerikanern hoffnungsvoll und gestärkt in die Zukunft blicken ließ."

Queen Esther Marrow - die Fotostrecke

Queen Esther Marrow und die Harlem Gospel Singers

Und kaum eine Künstlerpersönlichkeit lebt dieses Credo überzeugter und überzeugender als Queen Esther Marrow: Im vergangenen Winter feierte sie ihr 50-jähriges Bühnenjubiläum und blickte auf ein bewegtes Leben und eine nicht minder ereignisreiche Karriere zurück.

Emotionale Reise mit der Grande Dame des Gospel

"Folgen Sie ihrem zuversichtlichen Blick in die Zukunft und begleiten Sie die Grande Dame des Gospel auf diese emotionale Reise. Lassen Sie sich von der Kraft der Musik beflügeln: von einer energievollen Mischung aus traditionellem wie zeitgenössischem Gospel, bewegenden Spirituals und modernem Soul sowie dem einmaligen Rhythm & Blues ihrer exzellenten Band. Lassen Sie sich anstecken von so viel purer Lebensfreude und der erhebenden Botschaft von Bring It On!", so BB Promotion. - ecke

Hier können Sie regulär Karten erwerben

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare