Postbank-Mitarbeiter in NRW erneut im Warnstreik

BONN - Beschäftigte der Postbank in Nordrhein-Westfalen haben am Montag erneut die Arbeit niedergelegt. Am Vormittag sei vor der Zentrale der Postbank in Bonn eine Kundgebung geplant, an der rund 600 Mitarbeiter teilnehmen sollen, sagte eine Sprecherin der Gewerkschaft Verdi.

Verdi will mit dem erneuten Warnstreik der Forderung nach fünf Prozent mehr Gehalt Nachdruck verleihen. Die Tarifverhandlungen werden am Dienstag in Kassel fortgesetzt.

Für die 9500 Beschäftigten der Postbank Filialbetrieb AG fordert die Gewerkschaft Einkommensverbesserungen von 5 Prozent und eine Verlängerung des Kündigungsschutzes bis Ende 2020. Bisher haben die Arbeitgeber jeweils 1,6 Prozent mehr Geld zum 1. März 2015 und 2016 angeboten. Außerdem verhandelt die Gewerkschaft über einen Tarifvertrag für die 2700 Beschäftigten der Postbank AG. - dpa

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare