Polizeibekannte Fahrraddiebe in Münster festgenommen

MÜNSTER - In der deutschen Radler-Hauptstadt Münster hat die Polizei zwei gewerbsmäßigen Fahrraddieben das Handwerk gelegt.

Sie sollen mehr als 30 Drahtesel gestohlen haben. Ein Polizeisprecher sprach am Freitag von einem "dicken Fisch". Zwei 31 und 33 Jahre alte Männer waren einer Polizeistreife aufgefallen, als sie am Mittwochmittag insgesamt 33 Fahrräder aus einer Garage in einen Transporter laden wollten.

Bei der Kontrolle fiel auf, dass die meisten Räder gestohlen gemeldet waren. Die Staatsanwaltschaft ermittelt nun gegen die beiden Männer, die bereits in der Vergangenheit mit geliehenen Kleintransportern gewerbsmäßig auf illegale Fahrradjagd rund um Münster gegangen sein sollen. - lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare