In einem Haus in Hachen

Polizei will Frau zu Gerichtstermin abholen - und findet kiloweise Drogen

+

Sundern - Eigentlich wollte die Polizei am Dienstagmorgen nur eine Frau aus Sundern im Sauerland zu einem Gerichtstermin abholen. Weil diese aber nicht zu Hause war, schauten sich die Beamten im Haus der 28-Jährigen um - und nahmen gleich ihren Mann fest.

Wie die Polizei berichtet, sollten die Polizisten die Frau auf Anordnung des Gerichts zu einem Termin vorführen. Als sie gegen 8.30 Uhr bei ihr zu Hause eintrafen, war die gesuchte Frau laut Auskunft ihres Ehemannes nicht vor Ort. Davon wollten sich die Polizisten selbstverständlich selbst überzeugen und betraten das Haus. 

Auf der Suche nach der Frau nahmen sie deutlich Marihuanageruch aus einem der Räume wahr. Daraufhin schauten sie genauer hin und fanden mehrere Beutel mit dem Rauschgift. Die Beamten informierten die Fachdienststelle und das Haus wurde intensiv durchsucht. 

Dabei wurden laut Polizei noch rund 1,5 Kilogramm Amphetamine gefunden. Abschließend wurde noch ein Rauschgiftspürhund eingesetzt, der aber keine weiteren Drogen mehr fand. 

Das Amphetamin und die gut 200 Gramm Marihuana wurden beschlagnahmt. Der Mann wurde vorläufig festgenommen, nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen in Absprache mit der Staatsanwaltschaft jedoch zunächst wieder freigelassen.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare