Polizei sucht Zeugen

Gefahr nach Waffen-Diebstahl: Einbrecher erbeuten Pistolen

+
Symbolbild

Die Polizei ist in Sorge: Nach einem Einbruch am Wochenende suchen die Beamten Zeugen. Das gefährliche Diebesgut: Zwei scharfe Pistolen.

Warendorf - Die Täter brachen zwischen Freitag, 15.30 Uhr, und Sonntag, 12 Uhr, in ein freistehendes Einfamilienhaus an der Feldstraße in Ahlen ein. Die Unbekannten durchsuchten das Haus und wurden laut Polizei in einem Waffentresor fündig. Unter anderem klauten die Einbrecher zwei scharfe Pistolen. 

Die Polizei ist nun auf der Suche nach Tätern und Waffen. Die Beamten bitten Zeugen, die Hinweise zu den Täter geben können oder die Verdächtiges beobachtet haben, sich zu melden. Hinweise nimmt die Polizei telefonisch unter 02382/965-0 oder per E-Mail an Poststelle.Warendorf@polizei.nrw.de entgegen.

Nicht nur Pistolen: In Essen nahm die Polizei einen Mann fest, der mit einem Dolch und einer Machete über den Weihnachtsmarkt spazierte. Bei einer Hochzeit in Dortmund stellten Beamten mehrere Schusswaffen fest. Und in Gladbeck schoss ein Mann auf einen Polizisten, weil ein Sondereinsatzkommando seine Wohnung stürmte.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare