NRW-Polizei informiert

Verstärkte Alkoholkontrollen während der Feiertage

DÜSSELDORF - Die Polizei in Nordrhein-Westfalen wird während der kommenden Feiertage ihre Alkoholkontrollen verstärken. Das kündigte NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) am Montag in Düsseldorf an. Im vergangenen Jahr seien dabei 117 Führerscheine beschlagnahmt worden.

"Wer zu tief ins Glas schaut und sich trotzdem ans Steuer setzt, riskiert sein Leben und das der anderen", warnte der Minister. Beim vergangenen Jahreswechsel seien bei Verkehrsunfällen in NRW ein Mensch getötet und 64 verletzt worden. Dabei seien in 20 Fällen Alkohol oder andere Drogen im Spiel gewesen. Viele Autofahrer unterschätzten den Restalkohol im Blut am Morgen nach einer Feier: Ein kurzer Schlaf, eine kalte Dusche und ein Kaffee nach einer durchzechten Nacht reichten nicht aus, den Alkoholpegel auf null zu bringen. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare