Polizei sucht Waffe in Essener „Bandidos“-Vereinsheim

ESSEN - Die Polizei hat am Donnerstagmorgen im Essener Vereinsheim der Rockergruppierung Bandidos und in einer Privatwohnung in Essen eine Waffe gesucht. Hintergrund sind Ermittlungen gegen ein Mitglied der Gruppierung.

 Er soll gegen das Waffengesetz verstoßen haben, wie ein Polizeisprecher in Essen berichtete. Die Ermittlungen stünden nicht im Zusammenhang mit den aktuellen Auseinandersetzungen zwischen verfeindeten Rockergruppierungen, sagte der Sprecher weiter.

Bei dem Verdächtigen handele es sich um ein normales Mitglied der Essener Bandidos, sagte der Sprecher. Das Vereinsheim wurde laut Polizei durchsucht, weil er dort seine Meldeadresse hat. Durchsucht wurde auch die Wohnung seiner Freundin, wo er sich auch selbst aufgehalten habe. Welcher Art die gesuchte Waffe war und ob sie gefunden wurde, wurde zunächst nicht bekannt. Aus Sicherheitsgründen habe man die Durchsuchung „mit einem größeren Aufgebot“ vorgenommen. Auch Spezialkräfte seien zum Einsatz gekommen

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare