Verurteilter Mörder bei Verkehrskontrolle festgenommen

PADERBORN - Ein verurteilter Mörder ist der Polizei in Ostwestfalen bei einer Verkehrskontrolle ins Netz gegangen. Der Mann aus Indien hatte vor fast 20 Jahren in Krefeld mit Komplizen einen Bekannten aus Eifersucht mit einer Eisenstange erschlagen.

Das Landgericht hatte den 47-Jährigen für die Bluttat 1996 zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt. Zehn Jahre später war der Mann in sein Heimatland abgeschoben worden. Er durfte nicht mehr in die Bundesrepublik zurückkehren.

Nun griffen ihn die Beamten bei einer Routinekontrolle am Steuer eines Wagens in Paderborn auf. "Wegen seiner erneuten Einreise nach Deutschland droht ihm hier nun die Verbüßung der Restfreiheitsstrafe", berichtete die Polizei am Mittwoch über den Vorfall vom Dienstag.- dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare