Polizei erschießt Mann im Kreis Mettmann

MONHEIM - Bei einem Polizeieinsatz in Monheim (Kreis Mettmann) ist ein Mann erschossen worden.

Die Beamten hatten den 59-Jährigen gestern gemeinsam mit Mitarbeitern der Stadtverwaltung aufgesucht, weil er in einer Betreuungseinrichtung untergebracht werden sollte, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft sagte. Als sie die Tür öffneten, sei der Mann mit einem Messer auf die Beamten losgegangen, erklärte die Polizei. Um sich zu wehren, habe ein Polizist geschossen. Der 59-Jährige wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch am Tatort starb. - dapd

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare