1. come-on.de
  2. Nordrhein-Westfalen

Phantasialand: Neuheiten der Saison 2022 - Öffnungszeiten geändert

Erstellt:

Von: Daniel Schinzig

Kommentare

Das Phantasialand ist in die Saison 2022 gestartet - mit neuen Öffnungszeiten. Welche Neuheiten gibt es im Freizeitpark? Wie viel kostet eine Eintrittskarte?

Brühl - Mal eben innerhalb weniger Minuten von Afrika nach Mexiko reisen. Dem Berlin der 1920er-Jahre einen Besuch abstatten. Abenteuer in geheimnisvollen Fantasy-Welten erleben. Das alles kann man im Phantasialand machen. Während Mitstreiter Movie Park bereits seit Ende März für Besucher geöffnet hatte, begann die Saison 2022 im Freizeitpark in Brühl bei Köln (NRW) am Samstag, 9. April. Themenpark-Fans können einige Neuheiten entdecken, müssen sich aber auch auf eine unschöne Überraschung gefasst machen.

Phantasialand: Neuheiten und Eintrittspreise der Saison 2022

Wer das Phantasialand in Brühl bei Köln regelmäßig besucht, weiß: Viele kleine Neuerungen sind im Vorfeld gar nicht offiziell bekannt und warten darauf, von den Zuschauern selbst entdeckt zu werden. Das betrifft natürlich keine riesigen Attraktionen wie den neuen Themenbereich Rookburgh, der inklusive der Achterbahn F.L.Y. im Sommer 2020 begleitet von einer großen Marketing-Kampagne eröffnet wurde.

Aber in der Saison 2022 gibt es im Phantasialand wieder viele Möglichkeiten für die Besucher, selbst Veränderungen zu entdecken. Als große Neuheit in diesem Jahr startete die Eisrevue „Rock on Ice“. Die bisherige Show in der „Arena de Fiesta“ wurde dadurch ersetzt. Auch die bekannten Shows „Nobis“ im „Wintergarten“ und „Jump!“ im „Silverado Theatre“ sind in diesem Jahr wieder zu bestaunen.

Ansonsten sind es vor allem optische Veränderungen, die auf die Besucher warten. Es gibt allerhand neue Deko-Elemente in den verschiedenen Themenbereichen sowie viele neue Informationsbildschirme, die aufgestellt worden sind. Einige Gebäude wurden auch neu gestrichen. Hier kann also wirklich mal die alte Phrase bemüht werden: Der Park erstrahlt in neuem Glanz.

Neuheiten 2022 im Phantasialand: Öffnungszeiten geändert

Im afrikanischen Themenbereich „Deep in Africa“ gibt es aktuell noch eine Baustelle. Hier entsteht eine Art Erlebnispfad, von dem aus ganz neue Blickwinkel auf die beliebte Achterbahn „Black Mamba“ ermöglicht werden sollen. Die Brücke und Stege des „Adventure Trail“ verlangen von den Besuchern aber auch einige Kletterfertigkeiten. Hier scheint ein echtes Abenteuer auf die Freizeitpark-Fans zu warten. Die genaue Eröffnung ist noch nicht bekannt.

Besucher fahren im Freizeitpark Phantasialand mit einer Achterbahn.
Besucher fahren im Freizeitpark Phantasialand mit einer Achterbahn. © Oliver Berg/dpa

Natürlich drehen auch altbekannte Attraktion wie „Taron“ oder „Chiapas“ wieder ihre Runden. Wer einsteigen möchte, muss aber im Jahr 2022 einen deutlich höheren Eintrittspreis bezahlen. Ein Einzelticket für Erwachsene (ab 12 Jahren) kostet 57 Euro. Das ist eine Steigerung im Vergleich zur Saison 2021 von 2,50 Euro. Kinder unter vier Jahren haben freien Eintritt, Kinder von vier bis elf Jahren und Gäste ab 60 Jahren bezahlen 47 Euro. Wer am Tag des Parkbesuchs Geburtstag hat, darf das Phantasialand betreten, ohne zu bezahlen.

Unter der Woche ist der Park in der Regel von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Ganz neu: An den Wochenenden, an Feier- und Brückentagen sowie in den Ferien hat er nicht mehr, wie früher, eine Stunde länger geöffnet. Stattdessen ist nun die Rede davon, dass der Park an diesen Tagen bis „mindestens“ 18 Uhr aufhat. Es ist davon auszugehen, dass an besonders vollen Tagen die Zeiten spontan angepasst werden. Die Attraktionen öffnen gegen 10 Uhr. Die Öffnungszeiten gelten bis zum 17. November. Am 18. November beginnt der Wintertraum. Dann öffnet der Park erst um 11 Uhr, hat aber auch bis 20 Uhr geöffnet. Ab dem 23. Januar 2023 ist das Phantasialand einige Monate lang wieder geschlossen.

Wie in ganz NRW sind auch im Phantasialand fast alle Corona-Regeln fallen gelassen worden. Auf der Homepage des Parks wird dennoch dazu geraten, eine medizinische oder eine FFP2-Maske dabei zu haben. Denn im Shuttle-Bus des Parks sowie in der Sanitätsstation gilt weiterhin die Maskenpflicht. Wem ein Ausflug in einen Freizeitpark übrigens nicht reicht, sollte über einen Trip nach Italien nachdenken. Dort gelten derzeit folgende Corona-Regeln.

Auch interessant

Kommentare