Phantasialand kann erweitert werden

BRÜHL - Nach zehnjährigem Streit kann der Freizeitpark Phantasialand erweitert werden. Der Regionalrat des Regierungsbezirks Köln beschloss am Freitag die dafür notwendige Änderung des Regionalplans, allerdings nur für 20 Hektar.

Das teilte die Bezirksregierung Köln am Freitag mit. Ursprünglich wollte der Freizeitpark sein Areal um 30 Hektar erweitern. Nach jahrelangem Streit mit Anwohnern und Umweltschützern hatte die Bezirksregierung eine Kompromisslösung mit reduzierter Fläche vorgelegt. Auf dem Areal sollen unter anderem ein "Aqua-Park", neue Hotels sowie eine Theater- und Konzerthalle entstehen. - lnw

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare