Chemische Reaktion in Kanalisation

58 Personen atmen nach Lkw-Brand giftigen Qualm ein

Lüdenscheid - Beim Löschen eines brennenden Lastwagens ist in Lüdenscheid in der Nacht zu Montag aus zunächst ungeklärten Gründen Rauch aus der Kanalisation gedrungen. 58 Anwohner und Rettungskräfte atmeten den Rauch ein und klagten über Übelkeit und Erbrechen.

Die Schadstoffwerte im Rauch blieben nach Messungen der Feuerwehr jedoch unter den Grenzwerten. Man könne sich den Zusammenhang zwischen dem Löschvorgang und der Rauchentwicklung nicht erklären, sagte der Sprecher.

Auf unserem Partnerportal come-on.de berichten wir mit einem Live-Ticker. Dort finden Sie auch zahlreiche Bilder.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare