Parteitag der NRW-FDP in Siegburg

+
Christian Lindner

DÜSSELDORF - FDP-Chef Christian Lindner sieht seine Partei wieder im Aufwind. "Es ist natürlich nicht so, dass das Comeback der Freien Demokraten abgeschlossen wäre", sagte der Landes- und Bundesvorsitzende beim Parteitag der nordrhein-westfälischen FDP am Samstag in Siegburg bei Bonn.

Der Wahlerfolg im Hamburg im Februar sei aber "keine einmalige Episode" gewesen und werde sich im Mai in Bremen und "in den nächsten Jahren bis zur Bundestagswahl" wiederholen lassen. "Mit den Freien Demokraten ist in Deutschland weiter zu rechnen."

Seitdem die FDP im September 2013 aus dem Bundestag flog, hat sich die Partei einem Erneuerungsprozess unterzogen. Sie sei dabei ihren politischen Grundüberzeugungen und ihrer Tradition treugeblieben, betonte Lindner. "Das macht die neue Glaubwürdigkeit (...) aus, dass wir auch in der Phase der Bewährung nicht den einfachsten Weg gehen, sondern den liberalen Weg suchen." In den vergangenen Monaten sei die FDP auch durch einen "neuen Mannschaftsgeist" wieder erstarkt. Die Zeit der Einzelkämpfer sei vorbei. - lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare