Opfer lag zwei bis drei Wochen tot in Mietwohnung

MÜNSTER/RHEINE - Am Dienstagmittag ist in Rheine ein Mann (43) tot gefunden worden. Der Vermieter hatte in dem Mehrfamilienhaus Verwesungsgeruch festgestellt. "An dem Leichnam fanden sich im Kopfbereich Anzeichen von stumpfer Gewalt. Wir gehen von einem Tötungsdelikt aus", erklärte Oberstaatsanwalt Heribert Beck.

Zur Klärung des Todeszeitpunktes und der Todesursache war der Mann am Mittwochmorgen auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Münster im Institut für Rechtsmedizin der Universität Münster obduziert worden. Das Polizeipräsidium Münster hat eine 17-köpfige Mordkommission eingerichtet. "Die Obduktion hat ergeben, dass der Mann vermutlich bereits zwei bis drei Wochen tot in der Wohnung lag", so Beck.

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare