1. come-on.de
  2. Nordrhein-Westfalen

Filme unter freiem Himmel: Die schönsten Open-Air-Kinos in NRW

Erstellt:

Von: Daniel Schinzig

Kommentare

Auch für Filmfans ist der Sommer etwas ganz Besonderes: In vielen Open-Air-Kinos werden Filme in außergewöhnlichen Kulissen in NRW gezeigt. 

Hamm - Man könnte meinen, der Sommer ist für Filmliebhaber eigentlich keine gute Jahreszeit. Denn Sonne und hohe Temperaturen animieren eher zu Aktivitäten unter freiem Himmel, nicht zu einem Gang ins Kino - auch wenn bei der krassen Hitze, die derzeit teilweise herrscht, der klimatisierte Kinosaal für einige Leute durchaus verlockend sein kann. Doch frische Luft und Filmgenuss lassen sich zum Glück kombinieren. Viele Städte in NRW bieten Open-Air-Kinos an. Die besten davon bieten neben einer abwechslungsreichen Filmauswahl auch außergewöhnliche Kulissen und ein spannendes Rahmenangebot.

Open Air Kinos in NRW: In den schönsten Filme unter freiem Himmel sehen

Viele der Open-Air-Kinos in NRW sind bereits im Juni oder Anfang Juli gestartet. Es gibt aber noch genug Chancen, in den Genuss der besonderen Kinoerfahrung zu kommen. Denn ein Großteil der Veranstaltungen gehen bis weit in den August und bieten sich somit perfekt für einen Sommerferien-Ausflug an.

Eine der beeindruckendsten Kulissen bietet wohl das Stadtwerke-Sommerkino in der alten Gießhalle des Landschaftsparks Duisburg Nord. Als würde die Leinwand nicht ohnehin schon in einer faszinierenden Umgebung stehen, sorgen farbige Illuminationen für besonderes Flair. Und im Falle von Regen kann das fahrbare Dach einfach über die Zuschauer positioniert werden. Das Programm ist außerdem sehr abwechslungsreich: Von anspruchsvollen Dramen wie „Der Rausch“ über verrückte Komödien wie „Massive Talent“ bis hin zu großen Blockbustern wie „Top Gun Maverick“ ist fast alles dabei. Das Open-Air-Kino geht noch bis zum 21. August.

Aus dem Ruhrpott quasi nicht mehr wegzudenken ist das Fiege-Open-Air-Kino. Hier treffen bis zum 7. August frisch gezapftes Bier, Currywurst und gute Filme aufeinander. Der Ort des Geschehens ist dabei umso passender: der Innenhof der Privatbrauerei Moritz Fiege mitten in der Innenstadt von Bochum. Kurios wie spannend: Die Zuschauer nehmen nicht nur auf Plastiksitzen oder in Liegestühlen Platz, sondern auch in speziell umgebauten Mülltonnen.

Open-Air-Kino in NRW: In einer Stadt gibt es sogar die doppelte Dosis

Das Sparda-Bank Sommernachtskino bietet bis zum 14. August Freilicht-Filmgenuss im Schlosspark in Münster. Da das Cineplex Münster Mitveranstalter ist, werden auch ganz aktuelle Filme wie „Bullet Train“ gezeigt. Kultfilme wie „Bang Boom Bang“ dürfen natürlich auch nicht fehlen. Wer sich gerne überraschen lässt: Selbst „Sneak Previews“ gibt es im Schlosspark zu sehen.

Beim PSD Bank Sommerkino wird die Seebühne im Westfalenpark Dortmund zur großen Filmbühne. Während es auf der Wiese eine Lounge gibt und die Besucher Cocktails genießen können, flimmern alte und neue Filme über die Leinwand. Auch Live-Programm wie Comedy-Veranstaltungen werden auf der Bühne aufgeführt.

Das ist nicht das einzige Open-Air-Kino in Dortmund. Denn am ehemaligen Hochofen auf Phoenix West finden bis zum 28. August die Filmnächte Dortmund statt. Auch hier gibt es an einigen Abenden Live-Veranstaltungen wie ein Science Slam. Filmisch locken Titel wie „Thor - Love and Thunder“ und „Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse“.

Open Air-Kino: Filmfans haben in NRW viel Auswahl

Ebenfalls außergewöhnliche Open-Air-Kino-Erlebnisse warten unter anderem am Rheinauhafen in Köln (bis 24. August), im Schlosshof des Oberen Schlosses in Siegen (bis 21. August), im Innenhof der Alten Feuerwehrwache in Wuppertal (bis 13. August) oder auf der Rennbahn in Krefeld (bis 14. August).

Wer im Sommer mehr Action erleben möchte, als sich einen Film anzusehen, kann einen der Freizeitparks in NRW besuchen. Der Movie Park in Bottrop hat anlässlich eines Jubiläums eine neue Achterbahn im Angebot. Und auch das Phantasialand weiß mit einigen Neuheiten die Besucher anzulocken.

Auch interessant

Kommentare